MucDigital 8. Münchner Webwoche

Über 50 Veranstaltungen in München und der Region
  • MucDigital

    Digitalisierung – Verfallen wir in Angststarre oder nutzen wir die Chancen?

    Gemeinsam mit der Digitalen Bewegung und der Initiative Digital hat die Gewerkschaft ver.di am 22.05.2019 zu einem Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema „Digitalisierung – Verfallen wir in Angststarre oder nutzen wir die Chancen?“. Referent (neudeutsch: Speaker) war Prof. Dr. Manfred Broy, einer der renommiertesten Informatiker Deutschlands und Gründungspräsident des Zentrums Digitalisierung Bayern (ZD.B). In einer verständlichen Sprache stellte er den über 90 Teilnehmer/innen die Metamorphose der Digitalisierung von ihrer Entstehung bis in die Neuzeit dar. Eine bedeutende Aussage: Der Begriff Künstliche Intelligenz (KI) täuscht. Die KI-Systeme sind nicht „intelligent“ wie Menschen. Die lösen bestimmte anspruchsvolle Aufgaben, jedoch mit ganz anderen Mitteln. Fazit aus der Sicht der Gewerkschaft ver.di: Betriebsräte, Personalräte,…

  • MucDigital

    Verhandlungstango – Schritt für Schritt zu mehr Erfolg

    Gemeinsamer Workshop von Deutscher Gründerverband und ver.di „Man erkennt sich in vielen Beispielen selbst wieder“ – „Ich bin voll motiviert und werde in Zukunft auch selbstbewusster in Verhandlungen gehen.“ – „Ich habe mitgenommen, dass es notwendig ist, ganz praktisch verhandeln zu üben.“ Das sind nur ein paar Reaktionen von Teilnehmern auf den ersten gemeinsamen Workshop des Deutschen Gründerverbandes mit ver.di, der am 20. Mai im Münchner Gewerkschaftshaus stattfand. Im Rahmen der MucDigital gab Coaching-Expertin Claudia Kimich unter dem Motto „Verhandlungstango – Schritt für Schritt zu mehr Erfolg“ Tipps, wie man bei Verhandlungen mehr für sich rausholt. „Verhandlungstango“ nennt sie ihren Workshop, weil es viele Parallelen beim Tanzen und Verhandeln gibt.…

  • MucDigital

    Künstliche Intelligenz und Philosophie

    Im Rahmen der MucDigital hat die Gewerkschaft ver.di zu einer interaktiven Diskussion mit der Philosophin Susanne Müller eingeladen. Thema: „Der bessere Mensch? Philosophische Reflexionen zum Siegeszug der Künstlichen Intelligenz?“ Am Ende der Veranstaltung waren alle ethischen und moralischen Fragen geklärt. Natürlich nicht. Wesenskern der Philosophie ist das Stellen von richtigen Fragen. Und die stellen sich beim Thema Digitalisierung zuhauf. Wie werden Algorithmen programmiert? Welche Entscheidungsmuster in ethisch schwer zu beantwortenden Fragen werden vorgegeben? Wie kann vermieden werden, dass Vorurteile und persönliche Einstellungen der Programmierter/innen in die Algorithmen einfließen? Und, und, und. Es war eine spannende Diskussion zu vielen ethischen Facetten der Künstlichen Intelligenz. Dank der Philosophin Susanne Müller, die souverän…